Heute können wir gleich 4 neue Vereinsmitglieder begrüßen. Alle werden ihren Sport in der BMX Abteilung ausüben, dabei werden alle ihre eigenen Ziele verfolgen. Bernd Wege folgt seinem Sohn Constantin und möchte demnächst einmal Montags im Familientraining unseren Sport ausprobieren. Auch Michael Münnich folgt seinem Sohn Meik, er will bei anstehenden Rennen als helfen und benötigt dafür noch eine Betreuerlizenz. Aktiv dabei sind Hnry Kosjak und Simon Habant, die beiden Dienstags in der Anfängergruppe aktiv sind und gleichzeitig die Jugendabteilung vergrößern.

Bimbach2019 5

Wir gratulieren unseren beiden Vereinskollegen Joachim Herrmann und Jörg Freitag, die zu Pfingsten die 400er Schallmauer geknackt haben. Stramme Leistung, herzlichen Glückwunsch, ihr Beiden!

Beide fuhren am ersten Tag die 158er Runde mit gut 2400hm in 5:50, Jörg am zweiten Tag die 254er mit 4788hm in 10:18 und Joachim die 301er mit 5757hm in 11:19.

Wahnsinnshöhenmeter, Wahnsinnszeiten - klasse Leistung, ihr Zwei!

Bimbach2019 1 Small

Bimbach2019 2 Small

Bimbach2019 3 Small

Bimbach2019 4 Small

Heute stand für die Rennrad Fahrer das traditionelle Bergzeitfahren auf die Halde Hoheward auf dem Programm. Leider spielte tagsüber das Wetter nicht so richtig mit und hat wohl den einen oder anderen von einem Start abgehalten. Die anwesenden Starter lieferten sich aber bei bestem Wetter einen tollen Kampf, den dieses Jahr Thorsten knapp vor Joachim für sich entscheiden konnte. Jörg punktete mit dem Spruch "das war heute gar nicht so schlimm, der Wind kam von hinten". Mit einem Klick könnt ihr alle Ergebnisse nachlesen und euch Bilder vom Rennen in der Galerie ansehen.

14 Vereinsmitglieder nahmen am Sonntag an der BMX Landesverbandsmeisterschaft 2019 der Nordverbände in Leopoldshöhe teil. 

Platz  1 Elias, Meik und Sydney 20“

Platz  2 Maria, Bruno und Nils

Platz  3 Christoph 20“

Platz  5 Stephan und Louis 

Platz  6 Christoph 24“

Platz  7 Moritz 

Liz, Lennart, Carla, Benedict, und Sydney (in der 24“ Klasse)schafften es leider nicht in die Finals. 

Aus diesen Rennen wurden auch gleichzeitig die Landesverbandsmeister aus NRW gewertet. Hier unsere tollen Ergebnisse.

Landesverbandsmeister NRW 2019:

Meik Münnich 

Sydney van Wichelen 

Nils Neumann 

Elias Lampmann

Christoph Kania 

Vizelandesverbandsmeister NRW 2019:

Maria Fuhrmann 

Liz Bürgin

Louis Böhmer 

Carla Böhmer 

Text und Fotos: Katja Neumann

Auch der dritte Tag am Pfingstwochenende lud zum Radfahren ein. Auf dem Programm stand der traditionelle "Dülmener Wilfpferdecup". Obwohl es heute keinen festen Treff gab, startete um 8 Uhr eine kleine Gruppe mit Regina, Reidar, Hubert und Uwe. Außerdem wurde zu diesem frühen Zeitpunkt noch Wolfgang B. gesichtet, der aber alleine auf die Strecke ging.

Angeführt von Reidar und Harald aus Moers ergab sich mit einigen anderen Radsportlern eine sehr harmonische Gruppe, die von den beiden vorne mustergültig über die Münsterländer Pättkeswege geführt wurde. So erreichten wir nach flachen 25 km die erste Kontrolle, die viele verschiedene Leckereien bot. Hier trafen wir auch auf Daniel vom RSV "Pfeil" Erle, der sich uns anschloss. Flach ging es weiter, bevor in Schapdetten die Bergwertungen des Tages warteten. Bis zur zweiten Kontrolle wurde jetzt mehr oder weniger Gas gegeben. Die Kontrolle bot dann allen die Gelegenheit einmal tief durchzuschnaufen (Foto), bevor es weiterging. Hier trennten sich die Wege, unsere vierer Gruppe vom RC Buer plus Daniel bog ab auf die 77 km Runde, die uns heute reichte, diw anderen wollten noch die 110 km voll machen. Die Streckenführung war jetzt wieder flach, so dass wir schnell wieder Dülmen erreichten. Wie immer eine schöne Runde durchs Münsterland ohne viel Verkehr.

Am Samstag fand der 2. Lauf der OWL Rennserie in Leopoldshöhe statt. 15 Vereinsmitglieder starteten und hier sind die Ergebnisse. 

Platz 1  Nils 

Platz 2  Friedrich, Moritz, Sydney und Christoph 

Platz 3  Louis 

Platz 4  Bruno 

Platz 6  Tommy und Benedict 

Jannik, Constantin, Lennart, Carla und Marlon erreicht leider nicht die Finalläufe. Beim Laufradrennen erlangte Milia den 7. Platz. Alle hatten wie immer viel Spaß. 

Text und Fotos: Katja Neumann