Als neues Vereinsmitglied begrüßen wir Maria Valenbreder bei uns in der Rennrad Abteilung. Maria ist bereits bei einingen unserer geführten Veranstaltungen dabei gewesen und hat sich jetzt dem Verein angeschlossen.

Die zweite Runde des LSB NRW Vereinswettbewerbs unter dem Hashtag #trotzdemSPORT ist abgeschlossen und die Ergebnisse wurden veröffentlicht.

Wie bereits beim ersten Wettbewerb war auch der RC Buer erneut mit zwei Teams am Start: Das Team „RC Buer Mixed“, das hauptsächlich aus der MTB- und Rennrad-Abteilung bestand und das Team „Ein Rad ist genug“ mit Sportler*innen unserer Einrad-Abteilung.

Die Gruppe „RC Buer/Westerholt Mixed“ hat insgesamt mehr als 1,4 Mio. Punkte gesammelt und dafür sehr knapp 18.000 km zurückgelegt. Spitzenreiter war Werner Köhler mit über 4.000 km auf dem Rad. Damit hat er sich auch den Spitzenplatz innerhalb der Gruppe gesichert. Viele Streckenkilometer sind natürlich auf Grund der Witterung zu Hause geleistet worden. Entweder auf dem Heimtrainer (Werner, Stefan) /Rudergerät (Henning), auf dem Smart Rollentrainer in Kombination mit Zwift (Thorsten, Antje, Hubert, Andrea & Andreas, Jürgen), sowie beim Yoga (Daniela).

Team-Kaptain Henning: „Insgesamt hatten wir eine großartige Zeit. Das Team war total motiviert und brannte dafür in der LSB Rangliste der 230 Teams in die einstelligen Platzierungen zu kommen.“ Bei der letzten Zwischenbilanz war das auf Platz 8 und und konnte diesen bis zum Ende verteidigen.

Aber auch das Einrad-Team war nicht weniger motiviert bei der Sache. Die Punkte setzten sich hier hauptsächlich aus Workout-, Lauf- und Rad-Einheiten zusammen. Insbesondere Simone, Ilona und Natalie lagen mit ihren Beiträgen immer weit vorne und sorgten für einen respektablen Platz 128.

Wir begrüßen 3 neue Vereinsmitglieder in unserer BMX und Jugendabteilung. Emir Bay war bereits einmal Vereinsmitglied und ist jetzt nach einigen Jahren mit seinem Bruder Ensar wieder zum BMX Sport zurück gekommen. Beide trainieren in der Anfängergruppe von Christoph. In der Anfängergruppe von Carla und Uwe fährt Paul Staudinger, der neu zu uns gekommen ist.

Als neue Vereinsmitglieder begrüßen wir Simon Hassenstein und Lorenz Burrichter. Simon hat direkt vor dem Lockdown ein Schnuppertraining absoviert und kommt nun in den Verein und fährt in Christophs Trainingsgruppe. Lorenz ist noch ein wenig jünger und startet jetzt in unserer Laufradgruppe. Beide gehören natürlich auch zu unserer Jugendgruppe.

MTB- und Einradabteilung bitte das Update am Ende des Beitrags beachten!

 

In dieser Woche nehmen wir gemäß der Coronaschutzverordnung das gemeinsame Training für Jugendliche bis 14 Jahren in der Gruppe im Freien wieder auf.

Da die Formulierung der Corona Schutzverordnung lediglich von 2 Betreuern / Trainern pro Gruppe spricht, dürfen Eltern bei den Trainingseinheiten erst einmal nicht dabei sein! Sobald hierzu Klarheit herrscht werden wir euch ein Update senden. Die genauen Details für die jeweilige Gruppe nennen euch eure Trainer*innen.

Für Sportler*innen ab 15 Jahre aufwärts gelten nach wie vor die bekannten Regeln für ein individuelles Training oder zweit. Ein angeleitetes Training in der Gruppe ist für diese Altersgruppe nach wie vor verboten, so dass alle Erwachsenen Gruppen nach wie vor pausieren. Bitte haltet das auf jeden Fall ein, umso eher können wir hoffentlich bald wieder gemeinsam unterwegs sein.

Das Training findet ausschließlich für Vereinsmitglieder statt. Ein Schnuppertrainnig neuer Kids / Jugendlicher ist erst einmal nicht möglich!

Und hier der erste Überblick zu den verschiedenen Abteilungen, Details nennen euch auch die Trainer:

Einrad: weiterhin online Training, individuelle Angebote am Wochenende

MTB: Jugendgruppe am Freitag, max. 10 Kinder mit zwei Trainern ohne Eltern (Anmeldung über die Whatsapp Gruppe)

BMX/ Laufrad: verschiedene Jugendgruppen Montags bis Sonntags. max. 10 Sportler*innen

Rennrad: kein Training

Für Rückfragen stehen euch die Abteilungsleiter*innen, die Trainer*innen und Uwe Richert gerne zur Verfügung.

Wir sind jetzt alle gemeinsam gefragt, die sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen und gleichzeitig verantwortungsvoll zu handeln. Lasst uns gemeinsam beweisen, dass wir das können und unser Verein ein sicherer Ort für das gemeinsame Sport treiben ist.

 

+++ Update 11.03.2021: Die Wiederaufnahme des Trainings gilt leider nur für die BMX-Abteilung. Seit heute liegt uns eine Stellungnahme des Landessportbundes NRW vor, in dem die Lockerungen der aktuellen Coronaschutzverordung nochmal konkretisiert wurden.

Demnach ist die Lockerung zum Vereinssport mit Kindern unter 14 Jahre nur auf Sportanlagen zulässig. Das bedeutet in der Anwendung für unseren Verein, dass z.B. der BMX Sport im Bikepark ohne Zuschauer (Eltern etc.) stattfinden darf, das MTB- und Einrad-Outdoor Training hingegen nicht, da wir uns im öffentlichen Raum bewegen.

Trainer und Kids werden sicherlich gleichermaßen frustriert sein, aber wir beobachten das Geschehen weiter und werden wieder ein Training anbieten sobald die Vorgaben es zulassen.

Als neues Vereinsmitglied begrüßen wir Felix Gierschner. Sein Bruder und Vater sind schon im Verein aktiv, Felix als Jüngster startet in der Laufrad- und Miniradgruppe und gehört natürlich auch zur Jugendabteilung.