Als neues Vereinsmitglied begrüßen wir Florian Nikolaus. Florian fährt Dienstags in der Anfängergruppe BMX Race und verstärkt auch die Jugendabteilung.

Bei diesem "tollen" Wetter, muss man sich besonders stark motivieren. In einer Gruppe klappt das meist noch besser Und daher startet jetzt auch schon die Anmeldephase für den nächsten Radfahrkurs, der in Kooperation mit Gelsensport e.V. angeboten wird. Wir freuen uns über alle interessierten Frauen, die gerne Radfahren lernen oder als Anfänger ihre Fahrtechnik verbessern wollen. Alle Infos dazu findet ihr im Flyer.

Rund 180 Radsportler waren heute dem Aufruf gefolgt, um an der RTF oder der CTF der RSG Herne teilzunehmen. Darunter auch etliche Sportler des RC Buer / Westerholt. Einige trotzten dem morgentlichen Regen, wie Waska, Joachim H., Wolfgang und Raidar und machten sich noch im Nassen auf den Weg. Da der Regen schnell nachlie,ß kamen später auch noch Thorsten T. und Dirk D. dazu um die RTF zu fahren. Wie Thorsten im Ziel berichtete hatte er ein wenig Pech, da die RTFler noch eine zusätzliche Dusche mit Hagel zu durchfahren hatte. Gegenüber den Vorjahren hatten die Herner die Streckenführung ändern müssen. Durch die Baustelle führte der Rückweg von Lippramsdorf dieses Jahr über Marl nach Westerholt.

Ein wenig mehr Starter als bei der RTF waren bei der CTF zu verzeichnen, die auch zum NRW-CTF-CUP gehörte. Hier machten sich Thorsten R. und Joachim L. pünktlich im Regen auf die große Runde. Im Ziel sah man Thorsten die Fahrt in der Gruppe deutlich an, war er doch nicht nur von hinten total dreckig. Auf der CTF wurde auch noch Alexandra mit ihrer Tochter gesichtet, und ich machte mich wohl als letzter auf die mittlere Runde. Dabei blieb es von oben komplett trocken. Nur der Boden war halt besonders auf der Halde Hoppenbruch, dem Abschluss der mittleren Runde, nach den vielen Regenfällen ziemlich matschig. Für die Langstreckenfahrer ging es noch über die Halde Hoppenbruch und über eine nördliche Schleife zurück nach Herne.

Durch das Wetter wurde zeitlich sehr versetzt gestartet, so dass hoffentlich niemand vergessen wurde der auch am Start war.

Am heutigen Samstag fand die Jahreshauptversammlung unseres Verein im Kolpinghaus Buer statt. Stefan Rosiejak wies darauf hin, dass der RC Buer 2018 der 3. größte Radsportverein in NRW gewesen ist. Eine Entwicklung die vor 10 Jahren bestimmt nicht absehbar war. Die anwesenden Vereinsmitglieder nahmen die unterschiedlichen Berichte der Abteilungen, der Pressegruppe und des Präsidenten entgegen. Ausführlich wurde der Finanzbericht vorgestellt, was bei der Größe des Vereins schon eingie Zeit in Anspruch nahm Im Anschluss bestätigten die Kassenprüfer die ordentliche Kassenführung, in dessen Folge die Entlastung für 2018 erfolgte. Wahlen standen in diesem Jahr nur sehr wenige auf dem Programm. Als Kassenprüfer wurden Markus, Ralf und Oliver gewählt, das Ehren- und Schiedsgericht bilden Bert, Ralf und Stefan. Zum Schluss der Wahlen wurde Manuel als Jugendleiter bestätigt. Mit einigen allgemeinen Informationen endete die diesjährige Jahreshauptversammlung.

Die Ausschreibungen für den BMX Nord-CUP und Beginners Cup 2019 sind eingetroffen. Alle Informationen dazu findet ihr bei uns auf der Homepage zum nachlesen und Download: http://rc-buer.de/bmx

Es ist noch ein wenig hin bis zu unserer ersten Karfreitag RTF "Rund um den Halterner Stausee". Bis dahin hoffen wir auch alle auf schöneres Frühjahrswetter, als wir es aktuell haben. Trotzdem läuft die Voranmeldung sehr gut, so dass wir bereits über 55 % der Startplätze vergeben konnten. Besonders gefragt sind dabei die 75 km Runde und die ruhige 110 km Gruppe. Für diese Gruppen sind nur noch 8 (75 km) und 5 (110 km ruhig) Startplätze frei. Wer hier also noch mitfahren will sollte sich beeilen, eine Aufstockung der Startplätze ist leider nicht möglich. Für die beiden schnellen Gruppen sind noch ausreichend Startpläzte vorhanden. Eine Anmeldung vor Ort wird aus organisatorischen Gründen ebenfalls nicht möglich sein.