Für den sich in Auflösung befindlichen Radsportbezirk Nord-Westfalen gibt es nach wie vor eine Jahresswertung für die Breitensportler. Ab diesem Jahr übernimmt der Radsportverband NRW diese Ehrungen. Auch in diesem Jahr 2017 konnten sich etliche Breitensportler unseres Vereins unter den ersten 3 der jeweiligen Altersklasse platzieren. Die Ehrungen finden am 9. Dezember 2017 in Duisburg statt.

Bei den Damen erreicht Vera in der Klasse Damen 2 mit 69 Punkten den 2. Platz. In der Klasse Damen 3 wird Andrea mit 103 Punkten Dritte. Mit Manuel sind wir auch in der Männerklasse vertreten, in der Manuel mit 98 Punkten den 2. Platz erreicht. Ebenfalls 2. wird Jürgen in der Klasse Senioren 1 mit 108 Punkten. Bezirksmeister wird in der Senioren 2 Joachim, der über das Jahr 186 Punkte erreichte. Bei den Senioren 3 erreicht Willi wieder einmal das Treppchen, mit 95 Punkten wird Wille 3, genau wie Heinz in der Kategorie Senioren 4, wofür er allerdings 105 Punkte benötigte.

Eure persönliche Platzierung in eurer Altersklasse im Jahr 2017 könnt ihr hier nachlesen.

Heute ging es für die Vereinsjugend in die Phänomania Erfahrungsfeld. Gemeinsam haben wir dort unsere Sinne auf die Probe gestellt: Klein und Groß haben Lichteffekte beobachtet, einen Barfußpfad überquert, den Tastsinn geschult, optische Täuschungen näher unter die Lupe genommen und und und. Nach einer kurzen Stärkung wurde bei dem tollen Wetter anschließend noch das Außengelände mit dem beistehenden Förderturm inspiziert.

Als neues Vereinsmitglied in der BMX- und Jugendabteilung begrüßen wir Tjalf-Ande Katzer. Tjalf trainiert seit einiger Zeit regelmäßig in unserer BMX-Anfägergruppe.

RTF-Koordinator Jürgen Finke hat auch 2017 wieder alle Zahlen aus den Kontrollfahrerberichten zusammen gestellt und eine aussagekräftige Statistik für den Radsportverband-NRW erstellt. Die Statitik gibt dabei sowohl eine Aussage über die Zahlen für den Verband, als auch über die Entwicklung der letzten 6 Jahre innerhalb der Bezirke. Dazu die wichtigsten Zahlen für den gesamten Radsportverband NRW im Überblick:

  • Rückgang der verkauften Wertungskarten gegenüber dem Vorjahr um 341 Stück, gegenüber 2012 um 1.208 Stück
  • Rückgang der durchgeführten RTF / Marathons um 1/3 in diesem Jahr, Rückgang gegenbüer 2012 um 33/6 Veranstaltungen
  • Rückgang der Gesamtteilnehmer gegenüber dem Vorjahr um 1.726, Rückgang gegenüber 2012 um 16.957 Teilnehmer
  • Der Rückgang der Teilnehmer wirkt sich auch auf die durchschnittliche Teilnehmerzahl je RTF aus, waren dies 2012 noch 441 Teilnehmer, waren es 2016 durchschnittlich 434 Teilnehmer und dieses Jahr 426 Teilnehmer.
  • Der Rückgang der Teilnehmer macht sich vor allem im Bereich der eigenen Mitglieder mit Wertungskarte bemerkbar. Hier haben wir seit 2012 einen Rückgang von durchschnittlich 33 Teilnehmern pro RTF zu verzeichnen, macht gesamt einen Rückgang von 13.272 Teilnehmern.
  • Dem gegenüber sind die Teilnehmerzahlen im Bereich der Trimmfahrer sogar gestiegen. Fuhren 2012 durchschnittlich 175 Trimmfahrer bei einer RTF mit, waren es dieses Jahr 213, ein Plus von 38 Teilnehmern, in Summe waren dies allerdings 2017 nur 193 Teilnehmer mehr als 2012.
  • Zu den Schülerzahlen kann man leider nur feststellen, dass diese bei 4 Teilnehmern / RTF seit Jahren unverändert schlecht und so gut wie nicht mehr feststellbar sind.
  • Im Bereich der Marathon Fahrer ist gegen über dem Vorjahr eine deutliche Steigerung festzustellen. Fuhren 2016 durchschnittlich 91 Teilnehmer einen Marthon, waren es diese Jahr immerhin schon wieder 119. Das ist zwar gegen über 2012 mit 125 ein leichter Rückgang, trotzdem aber mal ein positiver Trend. Bei der deutlich geringeren Zahl von Veranstaltungen wirkt sich schlechtes Wetter hier allerdings auch gleich viel stärker auf die Teilnehmerzahlen aus.

Alle Daten für den Verband und die Entwicklung in den einzelnen Bezirken können hier nachgelesen werden: 17-10-28 RTF Auswertung Berichte

Die RTF Saison 2018 beginnt am 10. März mit Touren beim RC Mistral Köln, dem RSC Schwalmtal und dem Radteam Hamm. Zu Ostern bieten wir euch dann Karfreitag und Karsamstag unsere Permanenten RTF "Rund um den Halterner Stausee" (30.03.) und "Zum Schloß Raesfeld" (31.03.) als geführte Touren im geschlossenen Verband an. Unterwegs wird es wieder jeweils eine Kontrolle mit Getränken und Verpflegung geben. Also schon einmal vormerken, an diesen Tagen gibt es in ganz NRW sonst keine RTF.

Am 28. April startet dann die NRW-Marathon-Challenge traditionell bei der RSG Herne in die Saison. Auch unsere RTF mit Marathon am 08. Juli gehört wieder zur Serie. Ziemlich dürtig sieht das Angebot dann zum Ende der Saison aus, die am 14. Oktober für uns wie immer mit der RTF beim ATV Haltern enden wird.

Alle Termine für die RTF-Saison 2018 könnt ihr hier nachlesen.

Gleich vier neue Vereinsmitglieder können wir in dieser Woche begrüßen. Im Einrad Bereich sind dies die Zwillinge Antonia und Franziska Pakleppa, im BMX Bereich Jana Wedig Kilian Biegler. Jana gehört zur BMX AG der GS Berger Feld, Kilian trainiert in unserer Anfänger Gruppe. Alle vier gehören auch der Jugendabteilung an.