Vor dem Start Small

Endlich konnten wir mal wieder in großer Gruppe starten! Das hat mich besonders gefreut und hat mir an diesem schönen und sonnigen Sonntag besonders viel Spaß gemacht.

FrühnebelDie Anfahrt mit Waska vom Polsumer Ehrenmal sah noch ganz anders aus, Frühnebel war teils so dicht, das man kaum die Hand vor Augen sehen konnte.

Die Stimmung aber ist dann irgendwie magisch...

Into the light

Unterwegs schickte die Sonne den Frühnebel dann fort und es war sehr angenehm zu fahren.

Armlinge und Beinlinge (mal wieder falsch angezogen ;-) konnten schnell in den Rückentaschen verschwinden.


Die Wege ins Münsterland waren stellenweise (in der Nähe von Herten) recht löchrig, dann zum Norden hin aber immer besser werdend.

Es rollte gut und machte viel Spaß, ich freue mich schon auf die nächste RTF mit euch!


Insgesamt waren wir 24 Radlerinnen und Radler vom RC-Buer-Westerholt, nur übertroffen von den Hernern ;-)

Viele Grüße, Jürgen

Gruppe an Ampel

Gruppe unterwegs

Wertung

Das diesjährige Zeitfahren zur Vereinsmeisterschaft findet am Samstag den 23.09.2017 um 14:00 Uhr auf der "Kegelbahn" statt, der Strecke von Lavesum nach Merfeld - und wieder zurück, d.h. die Fahrer begegnen sich unterwegs. Gestartet wird auf der Merfelder Straße Ecke Schützenstraße, Parkplätze sind vorhanden. Die Strecke führt dann bis Merfeld, macht dort eine Runde und führt wieder auf die "Kegelbahn" zurück. Sie ist flach und genau 20km lang. Hier ist der Link zur Strecke, für's Garmin: https://www.gpsies.com/map.do?fileId=kezbllyfphbcnlay

Danach fahren wir gemeinsam zum Landhaus Föcker in Lippramsdorf, dort kann man bei schönem Wetter auch draußen sitzen.

Als neues Mitglied in unserer BMX-Laufrad Gruppe und in der Jugendabteilung begrüßen wir Edwin Schlecht.

StartInDuisburg Small


2012 starteten mein Freund Armin und ich das erste Mal um den Ruhrpottcross unter die Stollenräder zu nehmen. Leider mussten wir auf der ersten Etappe im strömenden Regen nach heftigem Sturz von Armin die Tour in Velbert bereits beenden. Aber wir versprachen
OberhalbBaldeneysee Smalldamals, dass wir wiederkommen.

Vom 29.07- 30.07 war es soweit und es hieß Ruhrpottcross - der zweite Versuch. Wieder nahmen wir die 140km und 3200 Hm von Duisburg nach Dortmund in zwei Etappen in Angriff.

Tag 1:

Um 9:00 Uhr hieß es Start an der Duisburger Schauinsland Arena. Gutgelaunt ob der guten Wetteraussichten machten wir uns auf dem Weg.  Es ging durch den Duisburger Stadtwald, über den Mintarder Berg, Schloss Landsberg, Sommersberg und Pastoratsberg nach Essen-Werden.

Dabei wurden bereits fleißig Höhenmeter gesammelt, die durch einen Kettenriss an meinem Trek nur kurzfristig unterbrochen wurden. Aus Erfahrungen von zahlreichen Alpentouren waren wir tolle Singletrails gewohnt und unheimlich überrascht solch einsame Wege und Pfade auch mitten im Pott aufzufinden.

Wie bereits vermutet fällt am 03. September die RTF des RSV Wellinghofen aus. Den Breitensportlern hier in der Nähe bleibt als Alternative aber die RTF des RTC Mülheim. Im Bereich der CTF gibt es gleich zwei Terminverschiebungen nach vorn im Kalender. Der RSV Münster von 1895 zieht seine CTF auf den 29. Oktober vor und die RSG Warendorf-Freckenhorst zieht ihre CTF auf den 05. November vor. Der RC Buer / Westerholt erweitert seine CTF am 22. Oktober um eine 4 Punkte Strecke.

Am Sonntag sind wieder einige von uns die RTF in Neuenrade gefahren. Vera, Andreas und Werner sind morgens um 8:00 die 100er gefahren, Alexandra die 70er, Joachim, Andy, Thomas, Frank, Anni und ich die 150er und Manuel um 9:30 auch die 100er.

Wir waren von der Strecke und der Veranstaltung begeistert! Das Wetter zeigte sich von ganz anderer Seite als am Vortag, die Sonne schien in blauem Himmel. Viele Hügel boten immer wieder neue Ausblicke auf die wellige Landschaft, die in sattem Grün erstrahlte. Die Wege hatten oft sehr guten Asphalt, die Kontrollen waren in kurzen Abständen, alle gut gelaunt und freundlich.

Es war eine fordernde und sehr schöne Tour, die wohl um die 540 Teilnehmer hatte. Auch im Ziel gab es noch Leckereien, gute Bratwurst und leckere Kuchen, und so konnten wir rundum zufrieden wieder nach Hause fahren.

Fotos habe ich leider keine, Handy kaputt ;-( ... wer welche hat, bitte per E-Mail an mich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Grüße, Jürgen