Als neue Vereinsmitglieder begrüßen wir Mia Lerche und Henriette Knappe. Henriette hat letzte Woche an unserem Einrad Feriencamp teilgenommen und kommt jetzt in unsere Einrad Abteilung. Mia war bereite einige Jahre Mitglied und fährt nach 1,5 Jahren jetzt wieder in der BMX Race Abteilung mit. Beide gehören auch zur Jugendabteilung.

Nach der langen Corona Pause nahm heute eine kleine Gruppe an der Wanderung rund um Schloß Lembeck teil. Los ging es in der Nähe der Jugendherberge von Wulfen. Über den Hohe Mark Steig wurde das Schloß Lembeck umrundet, da das Schloß nicht frei zugänglich ist. An Lembeck vorbei ging es in Richtung Bahnhof Lembeck. Hier verließen wir den Hohe Mark Steig und wanderten noch eine Runde durch die Felder, bevor in Lembeck eine Rast eingelegt wurde. Nach einer Erfrischung im Tretbecken ging es durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt, den wir nach rund 15 km erreichten.

Die nächste Wanderung ist für Samstag den 21.August geplant. Dann wollen wir von Haltern über den Hohe Mark Steig nach Holtwick und zum Granat wandern, von dem es dann wieder zurück nach Haltern geht. Details dazu werden noch ausgearbeitet, der Termin kann aber schon einmal reserviert werden.

Die Bilder vom gemeinsamen Foto-Shooting 2021 im Nordsternpark und auf der Schurenbachhalde sind online. Vielen Dank an alle Ein- und Zweiradfahrer*innen und natürlich die Fotografen Daniel Garbe, Simon Voigt (Simvo Media), Glenn Buitizon (e’Xaviar Santos) und Uwe Richert.

» Galerie - Nordsternpark 2021

Die Fotos von euch selbst oder eurem Kind könnt ihr gerne in euren Social Media Konten verwenden. Die jeweiligen Fotografen freuen sich sicherlich über eine entsprechende Namensnennung.

Wer „sein“ Foto in höherer Auflösung möchte, wende sich bitte unter Nennung des Dateinamens per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Rund 200 Radsportler hatten sich heute in Lengerich eingefunden um bei besten Radsportwetter eine der angebotenen Runden von 40 km bis 200 km zu fahren. Vom Verein waren Stefan, Hubert und Uwe am Start. Gemeinsam ging es los, aber schon hinter Lengerich wurden wir von einer größeren Gruppe ohne Vereinsbezug überholt, die uns netterweise mitfahren ließ. Die Strecke führte kreuz und quer auf ruhigen Pättkeswegen ohne Verkehr durch die flache Münsterländer Landschaft. Einer der wenigen markanten Punkte war die Vorbeifahrt am Flughafen Münster/Osnabrück. Mit der Zeit wurde das Tempo immer flotter, wobei dei Gruppe sehr gut lief. Nach rund 30 km wurde die erste Kontrolle erreicht und weiter ging es weitere flache und schnelle 30 km nach Lienen. Hier war die Kontrolle mitten im Ortskern am Park aufgebaut, wohin man über ein paar wenige Meter Kopfsteinpflaster gelangte.An den Kontrollen gab es Bananen, Riegel, Süßes und Getränke, so dass für jeden was dabei gewesen sein sollte.

Kurz hinter Lienen trennten sich unsere Wege, Hubert und Stefan bogen mit der Gruppe auf die 115 km Runde ab, ich begnügte mich nach der Pause mit der 76 km Runde. Die führte flach zurück nach Lengerich, welches schnell erreicht war. Es war eine RTF und es fühlte sich wie eine RTF an. Danke an die Gruppe die uns mitgenommen hat und Danke an den RSV Concordia Lengerich der die Veranstaltung auf die Beine gestellt hat.

An diesem Wochenende fand in Zolder, Belgien, die Europameisterschaft im BMX statt. Da dort leider nur die Jugendlichen ab 13 Jahren bis hin zur Elite starten durften, konnte aus unserem Verein nur Meik Münnich an den Start gehen.


In der Klasse „Boys 14 Years“ absolvierte er seine Vorläufe ganz souverän mit den Platzierungen 1,1 und 2. Nach einem vierten Platz im 1/8 Finale konnte er jedoch im Viertelfinale wieder ganz nach vorne fahren und mit einem tollen 2. Rang im Halbfinale qualifizierte Meik sich für das große Finale. Hier hatte er sich besonders viel vorgenommen, aber am Start kam er nicht so gut weg wie geplant. Im weiteren Verlauf stürzte er gemeinsam mit einem weiteren Fahrer und somit war das Finale früher beendet als gehofft. Trotz allem ein gutes Resultat und jetzt starten die Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft. Auch hierfür drücken wir die Daumen... natürlich auch unseren weiteren Teilnehmern.

 

Text & Fotos: Nadine Fuhrmann

rtf 2021 schloss raesfeld 33

Heute starteten wir zu unserer geführten RTF "Schloss Raesfeld". Angeboten wurden zwei Strecken, die kürzere, 75km, als ruhige, ausgeglichene Tour, die längere, 115km, in drei verschiedenen Geschwindigkeitsgruppen. Der Wetterbericht verhieß zunächst nichts Gutes - Schauer sollten die Radler die ganze Zeit über immer wieder begleiten. Wider Erwarten war es dann aber doch die ersten drei bis dreieinhalb Stunden schön. Erst zum Ende hin kamen die später heimkehrenden Radler noch in einen ordentlichen Schauer hinein.

RTF 2021 Schloss Raesfeld 19

Auf der langen Strecke wurde unsere Kontrolle gegenüber Schloss Gartrop, die von Bernadette, Andrea und Rolf wieder liebevoll aufgebaut worden war, zwei Mal angefahren. Von Bananen über Müsliriegel, Haribos, Kuchen etc. gab es ausreichend zur Wiederauffüllung der Energiespeicher.

 

Highlight der Strecke war Schloss Raesfeld, was die schnelle Gruppe für ein schönes Gruppenfoto nutzte.

rtf 2021 schloss raesfeld 31

Auch einige Pannen mussten unterwegs bewältigt werden, in der schnellen Gruppe gleich zwei. Einige der schnellen Gruppe waren übrigens so schnell, dass Sie an der Kontrolle vorbei fuhren und wieder eingefangen werden mussten ;-)

Einen kleinen Unfall gab es in der gemütlichen 75er-Gruppe, als eine Radlerin dem Vordermann auffuhr und stürzte. Zum Glück kam sie mit ein paar Schürfwunden davon. Gute Besserung!
rtf 2021 schloss raesfeld 37

So kamen zu guter Letzt alle wohlbehalten ins Ziel. Vielen Dank an alle Helfer und Guides, die diese schöne Tour erst ermöglicht haben!

Ein paar schöne Bilder findet ihr in unserer Galerie, hier: Galerie RTF Schloss Raesfeld