Auch wir haben beim Kinder- und Jugendfest des SV Westerholt beteiligt. Viele Vereine und Gruppierungen boten auf dem Sportplatz des SV Westerholt verschiedene Bewegungsangebote für den Nachwuchs an. Wir haben uns mit dem Laufrad KIBAZ an die Jüngsten gewendet, die heute die Möglichkeit hatten 10 Übungen auf dem Laufrad zu absolvieren und dafür eine Urkunde zu erhalten. André und Marlon konnten sich teilweise vor begeisterten Nachwuchssportlern kaum retten, während Stefan das Infozelt betreute und Werbung für unsere BMX und Einrad Nachwuchsabteilungen machte. Wir hoffen demnächst viele neue Gesichter beim Training zu sehen.

 

Als neues Vereinsmitglied begrüßen wir in der BMX Abteilung Carla Böhmer, die nach ihrem Bruder Louis jetzt auch Spaß am BMX Race gefunden hat.

Nur noch wenige Stunden dann heißt es wieder "Vom Buer zum Rhein". Unsere Vorbereitungen laufen inzwischen auf Hochtouren, morgen steht dann die Ausschilderung auf dem Programm. Gegenüber dem Vorjahr haben wir die Strecken alle angepasst. Alle Strecken führen schneller und ohne Umwege direkt in die Kirchheller Heide und von dort zurück zum Ziel. Dadurch können wir etliche schlechte Straßenabschnitte vermeiden. Die mittlere Runde wurde neu gestaltet und führt dieses Jahr erstmals bis zum Rhein. Zwar ist die Strecke mit 86 km auch ein wenig länger geworden, dafür bieten wir euch hier 3 Kontrollestellen um die Vorräte wieder aufzufüllen. Die 110 km Runde hat in Marienthal eine neue Kontrollstelle bekommen, hier haben wir eine bessere Wasserversorgung als am alten Standort, so dass es dieses Jahr keine Engpässe mehr geben sollte. Beim Marathon haben wir die Fähren heraus genommen, so dass die langen Wartezeiten dort wegfallen. Trotzdem bekommen die Marathonfahrer genügend Möglichkeiten auf den Rhein zu blicken. Alle Infos zur RTF findet ihr hier.

 

Am heutigen Donnerstag unterstützten 5 Vereinsmitglieder die Tour DEMENZ der AWO. Thomas hat die Eindrücke dazu zusammen gefasst und einige Bilder geschossen:

Wir ( Christoph, Fred, Werner, Frank und Thomas) haben Arndt Bader von Gelsenkirchen nach Wesel begleitet. Vor dem Start bei der AWO gab es ein ausgiebiges türkisch russisches Frühstück. Am Zwischenziel in Wesel wurden wir von der Bürgermeisterin und dem Landrat empfangen. Dort gab es einen Empfang mit Chor, Getränken und Canapés. Herr Bader hat sich für die Begleitung herzlich bei uns bedankt. Es war eine sehr schöne Veranstaltung, hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

Am gestrigen Dienstag trafen sich 18 Radsportler(innen) zum 20 km Schnellzeitfahren für das Deutsche Radsportabzeichen. Gefahren wurde auf dem Rundkurs in Polsum, der dreimal durchfahren werden musste. Alle 18 schafften in ihrer Altersklasse die Bedingungen in Gold abzulegen. Herzlichen Glückwunsch. Die schnellste Zeit fuhr mal wieder Joachim, der die 20 km mit einem Schnitt von 38,9 km/h absolvierte. Dahinter folgten auf den Plätzen unser Gast Siggi (36,5 km/h) und Jürgen (36,0 km/h). Alle Ergebnisse könnt ihr hier nachlesen. Für alle die Lust haben besteht schon am Sonntag im Rahmen unserer RTF "Von Buer zum Rhein" die Möglichkeit das Zeitfahren über die lange Distanz zu absolvieren.

Bilder vom Schnellzeitfahren findet ihr in der Galerie.

Als neue Vereinsmitgieder begrüßen wir Natalie und Glenn Buitizon. Beide fahren Einrad und sind seit einigen Wochen in der Erwachsenen Gruppe aktiv, die immer Montags in der Turnhalle der Grundschule Im Brömm trainniert.