Halloween1

Helloween Nightride 2016 - a spooky ride!

Am 30. Oktober trafen sich 7 verwegene Bikerinnen und Biker an der Zeche Ewald in Herten um einen Helloween Nightride über die Halde Hoheward zu fahren. Um 19.00 Uhr ging es los auf ca 1,5 Stunden Tour über die Trails der Hoheward. Gewohnte Passagen wurden bei perfekten Bedingungen abgefahren und mit einigen neuen Trails und Abstechern garniert. Die Fahrer waren zum Teil vom RC Buer Westerholt und vom FRC Herten und es waren auch Gäste aus EN und Hilden dabei. Der Nightride war ein erster Testballon ob solche Touren anklang finden. Das Feedback war großartig und in der Dunkelheit waren die Trails "anders" als sonst. Das werden wir sicher nochmal machen und dann auch breiter ankündigen. Ein schöner erster Versuch, wie ich finde ;-)

Euer Christoph Bernsmann
 
 
Halloween3jpg
Halloween2 Strecke

Für viele aus unserer BMX Abteilung war es ein ganz besonderes Training. Heute wurde zwar deutlich weniger BMX gefahren, aber trotzdem wertvolle Dinge gelernt. So sind Teamgeist, Fairness, Toleranz und viele andere Eigenschaften, die beim Sport eine entscheidende Rolle einnehmen, auch echte Bildungsleistungen. Dieser untrennbare Zusammenhang wurde im Rahmen der #beimSportgelernt-Tour des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen deutlich. Die genannten Bildungsleistungen sind nicht nur im Sportverein bedeutsam, sondern ebenso für die Persönlichkeitsentwicklung und zahlreiche Alltagssituationen.

Insgesamt 40 Jugendliche und Eltern des Rad-Club Buer/Westerholt freuten sich über den Besuch aus Duisburg. In der ersten Stunde setzten sich die Eltern mit dem Thema Sport und Bildung im Rahmen eines Quiz auseinander. Anschließend wurden im Bikepark, wo unsere Jugendlcihen schon warteten, einige Videos im Rahmen der #beimSportgelernt Kampagne gedreht. Dabei kann der Verein, dessen Mitglieder die meisten Videos veröffentlichen, wertvolle Preise gewinnen.

Die Videos der Vereinsmitglieder und viele weitere Informationen findet ihr demnächst unter: www.beim-sport-gelernt.de Bis die Videos online sind kann es noch einige Tage dauern. Wir werden euch dann hier darüber informieren.

Einige Bilder vom heutigen Tage findet ihr in der Galerie.

Als neue Vereinsmitglieder begrüßen wir Markus Lerche und Oliver Fuhrmann. Diese beiden verstärken einmal nicht unsere Jugendabteilung, sondern den Erwachsenen Bereich in der BMX Abteilung. Markus ist über seine Tochter Mia zum BMX Sport gekommen und traniert regelmäßig Montags in der Familiengruppe. Oliver ist ja schon immer bei uns als Trainer und Streckenbauer aktiv, wird nun aber auch im Verein die BMX Belange für den sportlichen Bereich und den Bikepark übernehmen und mich damit entlasten.

Die aussagestarken Motive auf dem auffällig gestalteten Bus sprechen für sich: Die "beim Sport gelernt-Tour" des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e. V. legt am Samstag den 05.11.2016 auch beim RC Buer / Westerholt eine Zwischenstation ein.

 

Um sich über die Ziele der LSB-Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“ zum Thema „Sport und Bildung“ genauer zu informieren, lädt die Vereinsführung Übungsleitungen und ihre Mitglieder herzlich dazu ein, mit den Tour-Gästen aus Duisburg von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Katholischen Grundschule im Emscherbruch (ab 14:00 Uhr) und im Bikepark Gelsenkirchen (ab 15:00 Uhr) ins Gespräch zu kommen. 

 

Darüber hinaus gibt es für den Verein die Möglichkeit, im Rahmen der "beim Sport gelernt-Tour" stolze 1.000 Euro zu gewinnen.

Auch in diesem Winter soll es wieder einen BMX Neujahrsjam geben. Am Samstag den 14. Januar 2017 laden wir wieder alle BMX und MTB'ler in den Bikepark nach Gelsenkirchen ein. Die Details folgen zu einem späteren Zeitpunkt, wir würden uns aber freuen wenn ihr euch schon einmal alle den Termin reservieren würdet.

10 MTB'ler trafen sich heute morgen an der Katholischen Grundschule im Emscherbruch um unsere eigene CTF nachzufahren. Uli machte sich mit 6 Mann auf die große Runde, der Rest begnügte sich mit zwei Halden und der 38 km Strecke. Im Gegensazt zu unseren Teilnehmern hatten wir von Beginn an tolles Herbstwetter und konnten den Blick von den Halden genießen.