Zum Auftrakt des BRT 2016 waren viele RTF'ler beim Radmarathon Cup Deutschland "Rund um das Himmelsohr" am Start. Los ging es für Claudia, Joachim, Frank, Sabrina, Andrea, Jürgen und Dirk um 6:30 Uhr in Polizeibegleitung für die ersten Kilometer quer durch Bonn. Wer zu spät kam hatte allerdings Pech und musste sich über kleine Straßen aus der Stadt quälen. Die strecke führte unsere Sportler tief in die Eifel, wo ein Radioteleskop das Himmelsohr markierte. Auf der RTF erkundeten Bernadette, Rolf und Manuel die ersten Kilometer rund um Bonn.

Am Montag führte die RTF die Teilnehmer beim BRT rund um den Flughafen Köln/Bonn. Hier waren dann allerdings nur noch Claudia und Joachim für den RC Buer / Westerholt vor Ort.

Nach dem 2. Platz bei der DM in Berlin hat die WAZ heute einen Bericht zu Sydney in ihrer lokalen Sportseite. Der Bericht kann hier nachgelesen werden.

Gemäß den Beschlüssen der Mitgliederversammlung vom 02. Februar 2016 wurde die Beitragsordnung zum 01.07.2016 angepasst. Die Ordnung könnt ihr im Bereich Downloads herunterladen und nachlesen.

Christopher Scholz hat am 19.07.2016 im Fränkischen Roth seinen ersten Langdistanz Triathlon erfolgreich absolviert. Für die 3,8 Km Schwimmen (1Std 15min), 180km Rad (5Std 30Min) und abschließenden Marathon (4Std. 8Min) benötigte er zusammen mit Wechseln (5Min) 10Std und 58min.

Foto: Geduscht, geschafft und glücklich. Christopher nach dem Rennen vor der Stadthalle Roth.

Bei bestem Sommerwetter verbrachte die Jugend einen schönen Tag im Ketteler Hof. Die Sommerrodelbahn und die Reifenrutsche wurden ausgiebig genutzt. Auf dem Wasserspielplatz hatten bei den warmen Temperaturen alle großen Spaß. (Text und Foto: Manuel)

13659033 1366616483353679 8475545207847794276 nClaudia belegt einen grandiosen 3 Platz in der Damenklasse bei den 24 Stunden von Nortorf. Am Ende waren 20 Runden mit insgesamt 560 km, 2500 Höhenmeter, in einer tatsächlichen Fahrtzeit von etwa 20 Stunden zurückgelegt. In der Gesamtwertung,einschließlich Herren, landete Claudia auf Platz 27, Platz 28 Gesamt, belegt Joachim, der als Helfer für Claudia unterwegs war.