Am Samstag waren wir zu Neunt gemeinsam unterwegs. Los ging es über die Erzbahntrasse zur Jahrhunderthalle und nach einigen Kilometern durch Bochum über den Springroum Radweg weiter zur Ruhr nach Dahlhausen. Entlang der Ruhr führte uns die Strecke nach Essen und durch den Stadtwald zur Gruga. Danach war auch schnell das westliche Ende der Runde erreicht, der RS 1 an der Grenze von Mülheim nach Essen. Schön das die Brücke über den Berthold-Beitz Boulevard endlich fertig ist, so dass man hier kreuzungsfrei dem Radweg folgen kann. Wenn in Essen dann auch noch eine durchgehende Verbindung nach Zollverein geschaffen wird...... So mussten wir uns über einige Straßen und kleine Wege nach Zollverein durchkämpfen. Von hier ging es dann zurück zum Nordsternpark. Der Rückweg wurde je nach Ziel unterschiedlich angetreten. Weiter geht es am kommenden Samstag um 10:00 Uhr, Treffpunkt wird dann die Schleuse in Gelsenkirchen am Rhein-Herne Kanal sein. Die Strecke dazu wird im Laufe der Woche bekannt gegeben. Fotos: Jürgen Hahn