Nach unseren Sommerveranstaltungen mit Regen konnten wir unsere CTF heute bei kalten aber trockenen Herbstwetter durchführen. Über 210 MTB'ler kamen nach GE-Resse, einige reisten sogar extra aus den Niederlanden an. Die meisten davon entschieden sich für die große Runde über 56 km. Die große Runde führte über die Halden Hoppenbruch und Hohenward, bevor die Teilnehmer die erste Kontrolle am Cafe Ewald erreichten. Über die Halde Pluto und am Rhein Herne Kanal entlang ging es in den Nordsternpark, wo der neue Brammentrail über die Halden Schurenbach und Eickwinkel gefahren wurde. Dank der Unterstützung von VIVAWEST durften wir die zweite Kontrolle direkt unter dem Herkules durchführen. Von hier ging es über Horst, die Hugo Trasse und durch den Emscherbruch zurück ins Ziel. Hier konnten sich die Teilnehmer mit Kaffee, Kuchen und leckerem von Grill stärken.

Bilder von der Strecke findet ihr in unserer Galerie.