Am Sonntag trafen sich einige der Rennradfahrer*innen zu einer gemeinsamen 105 km Tour nach Xanten. Das Wetter startete zwar morgens bei frischen 13°C, aber ab mittags konnte sich auch der letzte Radler seiner Beinlinge entledigen und bei warmen 25°C die Sonnen auf der Haut genießen.

Die Tour führte größtenteils Abseits der großen Hauptstraßen von Polsum, über Gahlen, Hünxe und Wesel. In Stadtkern von Xanten kehrte die Gruppe in einem kleinen Café ein. Der Rückweg sollte zwar über die Rheinfähre führen, auf Grund der langen Wartezeit wurde jedoch fix umgeplant. Also ging es bis Friedrichsfeld auf dem gleichen Weg wieder zurück, weiter über Bruckhausen, Kirchhellen und Scholven.

Die Tour verlief unfall- und pannenfrei.

 

(Text: Oliver, Fotos: Hubert)