Die zweite Runde des LSB NRW Vereinswettbewerbs unter dem Hashtag #trotzdemSPORT ist abgeschlossen und die Ergebnisse wurden veröffentlicht.

Wie bereits beim ersten Wettbewerb war auch der RC Buer erneut mit zwei Teams am Start: Das Team „RC Buer Mixed“, das hauptsächlich aus der MTB- und Rennrad-Abteilung bestand und das Team „Ein Rad ist genug“ mit Sportler*innen unserer Einrad-Abteilung.

Die Gruppe „RC Buer/Westerholt Mixed“ hat insgesamt mehr als 1,4 Mio. Punkte gesammelt und dafür sehr knapp 18.000 km zurückgelegt. Spitzenreiter war Werner Köhler mit über 4.000 km auf dem Rad. Damit hat er sich auch den Spitzenplatz innerhalb der Gruppe gesichert. Viele Streckenkilometer sind natürlich auf Grund der Witterung zu Hause geleistet worden. Entweder auf dem Heimtrainer (Werner, Stefan) /Rudergerät (Henning), auf dem Smart Rollentrainer in Kombination mit Zwift (Thorsten, Antje, Hubert, Andrea & Andreas, Jürgen), sowie beim Yoga (Daniela).

Team-Kaptain Henning: „Insgesamt hatten wir eine großartige Zeit. Das Team war total motiviert und brannte dafür in der LSB Rangliste der 230 Teams in die einstelligen Platzierungen zu kommen.“ Bei der letzten Zwischenbilanz war das auf Platz 8 und und konnte diesen bis zum Ende verteidigen.

Aber auch das Einrad-Team war nicht weniger motiviert bei der Sache. Die Punkte setzten sich hier hauptsächlich aus Workout-, Lauf- und Rad-Einheiten zusammen. Insbesondere Simone, Ilona und Natalie lagen mit ihren Beiträgen immer weit vorne und sorgten für einen respektablen Platz 128.