Am Samstag 5.10. und Sonntag 6.10. fanden die letzten beiden Läufe der diesjährigen BMX-Bundesliga in Esselbach (Unterfranken) statt. Unsere BMX Abteilung war mit elf Fahrerinnen und Fahrern verschiedener Altersklassen angetreten und brachte tolle Ergebnisse mit zurück.

Bei Sonnenschein und Trockenheit erreichten am Samstag im 7. Lauf Meik Münnich und Sydney van Wichelen den ersten Platz. Oliver Fuhrmann landete auf Platz zwei, Stephan Koller und Nils Neumann jeweils auf dem dritten. Nicht mehr auf dem Siegertreppchen, aber trotzdem mit tollen Ergebnissen, schafften es Maria Fuhrmann, Liz Bürgin und Benedict Hüssen auf den vierten Platz. Für Elias Lampmann reichte es immerhin noch für den sechsten Platz.

Im B-Finale sicherte sich Moritz Lipka den zweiten Platz.

BMX-Bundesliga 2019 Lauf 7

Am darauf folgenden Sonntag waren bei Lauf 8 die Wetterbedingungen nicht mehr so ideal. Trotz regelmäßiger Regenschauer ging der erste Platz erneut an Sydney van Wichelen. Nils Neumann und Oliver Fuhrmann erzielten Platz zwei. Den dritten Platz erkämpften sich Benedict Hüssen und Stephan Koller. Meik Münnich und Elias Lampmann holten immerhin noch Platz vier heraus. Platz fünf ging an Maria Fuhrmann und für Liz Bürgin reichte es noch für den sieben Platz.

Erneut im B-Finale verdiente sich Moritz Lipka Platz drei.

BMX-Bundesliga 2019 Lauf 8

Gesamtwertung

Mit den beiden Rennen am Wochenende endet die BMX-Bundesliga 2019 und der RC Buer kann eine positive Bilanz ziehen.

Elite National Women

Platz 8: Carla Böhmer

Cruiser Woman

Platz 4: Sydney van Wichelen

Cruiser 16 & under

Platz 1: Nils Neumann
Platz 3: Benedict Hüssen
Platz 4: Louis Böhmer

Cruiser 40-44

Platz 5: Thomas Enck

Cruiser 45-49

Platz 2: Oliver Fuhrmann
Platz 3: Stephan Koller
Platz 5: Christoph Kania
Platz 14: Nino Nagel

Girls 9-10

Platz 5: Maria Fuhrmann

Girls 11-12

Platz 9: Liz Bürgin

Boys 11-12

Platz 1: Meik Münnich
Platz 7: Moritz Lipka
Platz 39: Lennart Damwerth

Men 17-29

Platz 4: Elias Lampmann

Men 40 & over

Platz 6: Christoph Kania
Platz 12: Thomas Enck
Platz 18: Nino Nagel

 

 

(Text: Oliver Rapp, Fotos: Katja Neumann)