Bei bestem Wetter war vergangenes Wochenende (6. und 7. Juli) die nationale „BMX-Familie“ bei der BMX UNION Stuttgart zur Deutschen Meisterschaft und zum Deutschland Cup zu Gast. Die Meistertitel wurden auf einer für alle Altersklassen gut zu bewältigenden Strecke ausgefahren, so dass es kaum Stürze gab. Die Gastgeber sorgten auch für ein gelungenes Rahmenprogramm und so verwundert es nicht, dass die Stimmung einfach nur klasse war.

Die gute Stimmung beflügelte auch unsere Starter/innen und stachelte sie zu tollen Ergebnissen an. So fuhr Sydney in ihrer Alterklasse (Girls 15-16) auf Podiumsplatz 3. Christoph (Men 40+) beendete das Rennen als Vierter. Nils (Boys 15-16) kam im Halbfinale leider nur auf den 8. Platz und Carla (Women 17+) und Stephan (Men 40+) konnten sich in den Vorläufen nicht qualifizieren.

Am Sonntag wurde dann der Deutschland Cup ausgefahren, dieser umfasst die Altersklassen bis 12 Jahre sowie die Cruiser-Wettbewerbe (24 Zoll). Maria fuhr im Finale Girls 9-10 auf den 6. Platz. Liz (Girls 11-12) und Lennart (Boys 11-12) hatten mit der starken Konkurrenz in den Vorläufen zu kämpfen und konnten sich nicht durchsetzen. Besonderes Pech hatte Meik, ebenfalls in der Altersklasse Boys 11-12 startend, der direkt im ersten Vorlauf stürzte, so dass er nicht mehr weiterfahren konnte.

Besser lief es für unsere Fahrer in den Cruiser-Klassen. Alle Starter/innen kamen ins Finale. Als Sieger/in ihrer Läufe gingen Sydney (Cruiser Women) und Nils hervor. Bene kam auf einen tollen 2. Platz, so dass wir mit Nils und Bene bei den Cruisern bis 16 Jahren die ersten beiden Treppchen belegen konnten. Stephan und Christoph fuhren in der Klasse Cruiser 45-49 als Vierter und Fünfter knapp am Podest vorbei. Oliver erreichte in der gleichen Altersklasse als 7. das Ziel.

(Text: Markus Lerche, Fotos: Myrla Hüssen)