Was hatten wir gestern für ein Glück mit dem Wetter. Zum zweiten Mal fand im Bikepark eine Nikolausfeier statt und der Wettergott hatte ein Einsehen und gab uns ein halbwegs trockenes Zeitfenster für die Feier, so dass alle Aktionen wie geplant stattfinden konnten.

Der Abend begann mit einen Training der BMX Lizenzsportler, zu dem dann im Laufe des Abends immer Kids dazu kamen. Die Einradfahrer(innen) machten sich in zwei Gruppen auf den Weg in den Emscherbruch um dort eine Runde zu fahren. Mit viel Licht und Reflexmaterial war die Gruppe gut zu sehen. Im Wald begegnete man dann der MTB Gruppe die von Ulli geführt eine Runde im Landschaftspark Hoheward drehte. Eine Mutter der Einrad Gruppe war begeistert von der Beleuchtung der MTB Sportler, möchte auf Grund der Preise für hochwertige Beleuchtung dann für die gelegentlichen Einrad Runden im Dunkeln aber doch lieber bei der vorhandenen Stirnlampe bleiben.

Im Bikepark sorgte der weibliche Nachwuchs dafür, dass alle mit Getränken und Wurst vom Grill versorgt wurden, wo sich am Grillstand einige bekannte Gesichter abwechselten. Die erfolgreichen Breitensportler erhielten ihre BDR-Ehrengaben und viele auch die Urkunde für das abgelegte Deutsche Radsportabzeichen. Die Lizenzsportler konnten bereits ihre Lizenzen für 2019 mitnehmen und die Breitensportler ihre Wertungskarte für 2019. Dazu gab es den NRW-Freizeitkompass, so dass jeder schon einmal seine Saison in NRW planen kann.

Der obligatorische Nikolaus durfte natürlich auch nicht fehlen. Das J-Team verteilte zuerst die süße Nascherei an die Nachwuchssportler, der Rest der Nikoläuse ging dann an die großen Kleinen. Einige Bilder vom Tage gibt es in der Galerie.