KurbelDortmund

Am Sonntag trafen wir uns zur gemeinsamen Runde bei den "Kurbelanern" aus Dortmund. Anni, Uwe, Thorsten, Willi, Waska, Joachim von der Lücht und ich fuhren um 8:00 Uhr los. Kurz danach ging auch Wolfgang B. auf seine Runde. Es ging Richtung Norden, eine Rollerstrecke mit überwiegend gut bis sehr gutem Asphalt. Wir wollten alle gemeinsam fahren und hielten daher das Tempo einigermaßen im Zaum. Es gab anfangs recht wenig Wind, und es rollte gut. Die Ausschilderung war gewohnt sehr gut, die Kontrollen mit dem Üblichen ausreichend besetzt und gut auf der Strecke verteilt. Die Teilung zur 150er kam erst bei der dritten Kontrolle, wir entschieden uns, alle zusammen auf die 100er zu gehen. Die Sonne kam raus und mit ihr auch der Wind, der uns damit "Höhenmeterersatz" spendierte. Ohne Pannen kamen wir im Ziel an und trafen dort auf Vera (und Andreas), die berichtete, das Raidar, Regina, Andy und Alexandra ebenfalls auf der Strecke waren. Insgesamt waren rund 400 Radsportler heute in Dortmund.
Ein schöner Tag in gemeinsamer Runde, vielen Dank allen Mitfahrenden!

 

Jürgen