DSC 2667 Small

Am Samstag und am Sonntag fuhren wir das Münsterländer Doppel. Beide Touren 150km und recht flach, wobei die erste Tour (Capelle) bis an den Rand des Teutoburger Waldes führte und dort kurz mal Höhenluft schnupperte. Am Samstag war es brandheiß, die Hitze hat uns gegen Mittag ganz schön zu schaffen gemacht. Es war eine Rollerstrecke mit schönen landschaftlichen Ausblicken:

DSC 2666 Small

Weite Teile der Strecke auf gutem Asphalt, langzügige Graden luden zum Gasgeben ein. Gegen Mittag wurde es dann richtig heiß, wir waren froh, dass die Kontrollen gut ausgestattet waren. Überhaupt gab man sich bei den Kontrollen alle Mühe, uns es es gut gefallen.

Der Sonntag in Werne begann dagegen mit feuchten Straßen, es hatte kurz vorher noch geregnet. Dementsprechend wenige Teilnehme starteten zur frühen Startzeit auf der 150er. Weite Teile der Strecke waren wir unter uns, nur an den Kontrollen traf man ab und an Mitfahrer. Es blieb bedeckt, dafür nicht ganz so heiß. Diesmal schlängelte sich der Weg eher östlich ins Münsterland, gute Asphaltstrecken wechselten sich mit ordentlichem Gerumpel ab. Wir waren vom Vortag noch ganz schön kaputt und liessen es etwas ruhiger angehen.
Auch die Werner hatten ihre Kontrollen sehr liebevoll aufgebaut. Muffins mit Smarties, frisch geschnittene Gurke und Paprika, alle Sorten Brote, Kuchen uvm. gab es dort. Hier ein paar Eindrücke:

DSC 2664 Small

DSC 2671 Small

DSC 2676 Small

DSC 2677 Small

Man hätte auch gut sitzen bleiben können... Bei den meisten Kontrollen gab es auch Toiletten dabei, wo man sich die Gewitterfliegen-tote-Schnecken-Panade von Armen und Beinen und aus dem Gesicht waschen konnte.

Auf beiden Veranstaltungen fuhren jeweils ca. 400 Teilnehmer. Diejenigen, die beide 150er gefahren waren, bekamen einen Schwalbe-Schlauch sowie ein Kopftuch und eine Sonnenbrille geschenkt - sehr nett!

Beide Vereine haben sich aus unserer Sicht als Veranstalter empfohlen. Wer das Münsterland mag, ist hier bestens aufgehoben!

 

Viele Grüße, Jürgen