Zum Ende der Osterferien ging es mit 15 Vereinsjugendlichen in die Kletterhalle nach Essen. Um sicher zu Klettern hatten wir zwei Kletterlehrinnen, die uns als erstes die Sicherheitsregeln erklärten. Als erstes mussten alle lernen wie man den Knoten im Sicherungsseil richtig knüpft, in der Zeit wurden die Helfer eingewiesen die beim Klettern unterstützt haben. Vielen Dank an Ina, Oliver und André für ihre Sicherungshilfe, so kamen die Jugendlichen zügig an die Reihe und jeder konnte einmal ausprobieren, wie die unterschiedlichen Wege nach oben sich gestalteten.

Zu Beginn konnte man schnell erkennen, wer schon einmal Klettern war und wer es zum ersten Mal probierte. Schön war zu sehen, wie die Jugendlichen von Mal zu Mal sicherer wurden und höhern klettern konnten. Nachdem das alles gut klappte wurde auch eine weitere etwas schwerere Route geöffnet. Zum Abschluss bekamen alle eine kleine Stirnlampe und konnten sich durch einen Tunnel von unten bis nach oben durchkämpfen. Dem Jubel nach zu urteilen den wir Helfer unten hören konnten hat es allen risigen Spaß gemacht. Bilder vom Klettertag findet ihr in der Galerie.