Trotz des Wetters ließ sich Ulli nicht davon abhalten am Samstag die CTF beim RV Adler Lüttringhausen zu fahren. Dabei musste er feststellen, dass der Verein mehr Helfer im Einsatz hatte als Teilnehmer bei der RTF und CTF zusammen am Start waren. Bei der CTF konnte sich Ulli noch über weitere 21 Mitfahrer freuen, die meisten davon Serienfahrer des NRW-CTF-CUP. Ulli fuhr trotz der miserabelen Wetterverhältnisse dann auch noch die 75 km Runde, was ihn am Ende aber auch an seine Grenzen brachte. Er berichtet von einer sehr schönen CTF-Strecke in einer tollen Landschaft, die aber nicht einfach zu fahren war. Leider hatte die Ausschilderung noch deutlich Luft nach oben, hier half oft nur der Garmin weiter, um die richtigen Abzweigungen zu finden.