Jedermannrennen sind häufig Freizeit-Rennsport innerhalb einer professionellen Organisation, wie im German Cycling Cup. Geprägt von Faszination und Ergeiz. Oft verbunden mit Profi- oder Amateurrennen. Die Tage an denen Radrennen ausschließlich Rennsportlern mit einer gültigen Lizenz vorbehalten waren, sind vorbei. Inzwischen haben sich Jedermannrennen deutschlandweit etabliert und sind fester Bestandteil der radsportlichen Jahresplanung ambitionierter Freizeitsportler. Dazu gehören echte Rennatmosphäre, professionellen Wettkampfbedingungen, jubelnden Zuschauermengen, Zeitnahmesysteme mit wettkampfgerechter Altersklassenwertung.

Nicht nur in den großen Jedermannteams des German Cycling Cups wird schnell Rad gefahren, auch wir der RC Buer haben eine kleine aber aktive Gruppe die regelmässig bei den unterschiedlichsten Jedermannrennen am Start steht. Das hat durchaus Tradition: Claudia Herrmann war unsere erfolgreichste Jedermannteilnehmerin, bereits zweimal konnte sie den dritten Platz in der Gesamtwertung des 24 Stunden Rennen am Nürburgring belegen. Ausserdem stand sie bereits mehrfach in ihrer Altersklasse auf dem Podium (3. Rund um Köln 2006, 2. Münsterlandgiro 2011, 3. Sparkassengiro Bochum).

Mit Joachim Herrmann haben wir immerhin einen deutschen Vizemeister der Jedermannszene im Verein. Joachim hat die meisten Teilnahmen bei Jedermannrennen zu verzeichnen. Bei seinen zahlreichen Teilnahmen konnte er mehrfach in der Gesamtwertung unter die ersten 20 fahren und auch kann auch einige Podiumsplatzierungen (AK) vorzeigen, bei mehreren 100 Teilnehmern schon eine ordentliche Leistung. Topplatzierung war der 2. Platz bei der Deutschen Sparkassenmeisterschaft 2011. Auch Dirk, Michael (2. Platz 24 Stunden von Nortorf 2011) Jörg und Stefan konnten bereits einige gute Platzierungen für den RC Buer einfahren. 

Mehr in Sachen Planung und Training für Jedermänner gibt es hier. Wer Interesse hat bei uns mitzufahren und zu trainieren schaut einfach mal beim Training vorbei.......